Bericht 8. Generalversammlung

Am Freitag, 29. März 2019 konnte Tagespräsidentin Renata Balmer 43 Personen, darunter 17 Stimmberechtigte, zur Generalversammlung begrüssen. Einen speziellen Gruss richtete sie an die anwesenden Sponsoren von gastropunktch GmbH, KBZ Gastro Service GmbH, Schreinerei Furler und Döbelin und Maurer Vermögensverwaltung und Finanzberatung AG.

Unter dem Traktandum Wahlen teilte die Tagespräsidentin mit, dass ausgenommen von Sportchef Marco Häner alle übrigen Vorstandsmitglieder wieder zur Verfügung stehen. Einstimmig und mit grossem Applaus wurden diese als Vorstandmitglieder für die Jahre 2019 und 2020 bestätigt.

Als Ersatz für den zurückgetretenen Sportchef wurden David Wistorf und als Beisitzerin Fabienne Hartmann einstimmig und ebenfalls mit grossem Applaus gewählt. Dem Aufruf für das noch immer vakante Amt des Präsidenten wurde von niemandem Folge geleistet.

Der Vorstand setzt sich demnach wie folgt zusammen:

  • Präsident vakant
  • Sportchef David Wistorf
  • Kassierin Renata Balmer
  • Sekretariat Claudia Recher
  • Beisitzerin Daniela Uhlmann
  • Beisitzerin Fabienne Hartmann

Als Revisoren wurden neu gewählt Julian Amiet und Gregor Hartmann. Renata Balmer dankt den neuen Revisoren für ihre spontanen Zusagen für diese Tätigkeit und verabschiedet sich mit einem Geschenk von den abtretenden Revisoren Sascha Uhlmann und Tommy Recher.

Beim Traktandum Mutationen konnte die Tagespräsidentin berichten, dass der Verein 67 Mitglieder zählt. Im Jahr 2018 hatten wir 8 Abgänge und 7 Neuzugänge.

 

Die Kassierin musste für das vergangen Jahr einen erneuten Verlust von CHF 679.45 bekanntgeben. Aufgrund dieser Tatsache und der, dass der Verein bereits in den vergangenen drei Jahren einen Verlust ausweisen musste, beantragte der Vorstand der Generalversammlung eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge auf CHF 80.—pro Person und CHF 240.— für Familienmitgliedschaften.

In der vergangenen drei Jahren hatte der Verein höhere Ausgaben für Vereinsanlässe, das Schlussessen aller Gruppen mit ihren Kindern am Ende der Saison und auch weniger Einnahmen von J+S für die Entschädigung der Leiter. Ebenso sind die Mitgliederbeiträge zurückgegangen, da sich einerseits die Gruppe Hölstein aufgelöst hat und wir praktisch keine Familienbeiträge mehr haben. Die Erhöhung der Mitgliederbeiträge wurde von den anwesenden Stimmberechtigten ebenfalls einstimmig angenommen.

Der Jahresbericht wurde vom neuen Sportchef David Wistorf vorgelesen und von den Anwesenden verdankt. Dabei wurden all die Aktivitäten des vergangenen Jahres nochmals in Erinnerung gerufen. Ein spezielles Interesse galt dem Rangverlesen der Vereinsmeisterschaft, an der sich alle anwesenden Biker und Bikerinnen einen Preis aussuchen durften.

Den Wanderpokal für seine sportlichen Leistungen erhielt Simon Schmidlin, der im vergangenen Jahr das Race Bike Cho in Develier gewonnen hat und auch sonst gute Leistungen abrufen konnte.

Unter dem Traktandum Verschiedenes stellte Mitglied Jonas Mundwiler und Vorstandsmitglied Swiss Cycling beider Basel die Nachwuchsprojekte sowie Talentsichtung von Radsportcenter Nordwest, Sportamt Baselland und Swiss Cycling beider Basel vor. Dazu wurde unser Verein auch angefragt, ob wir an einer Rennserie aller Vereine der Nordwestschweiz interessiert sind und dabei mithelfen würden.

Zum Schluss der Sitzung dankt Renata Balmer allen Mitgliedern für die rege Teilnahme an den Trainings und allen Leitern, die sich immer bemühen tolle Trainings zu geben und ihre Freizeit dafür einsetzen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die entschuldigten Hauptsponsoren Bruno und Käthy Gasser von Nöggis Bike Shop für die Verwaltung der Vereinskleider. Es ist super, dass wir jederzeit unsere Kleider dort holen können.  Ebenso danken wir allen Teilnehmer der GV und allen, die im Anschluss zum Essen etwas zum feinen Dessertbuffet beigetragen haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.